sporttippsheute.com - Sport Informationen, Tipps, Wetten und Quoten

Quoten zum Spitzenspiel Dortmund gegen Leipzig am 8. Spieltag

Sieg Dortmund tippen8. Spieltag der Fußball-Bundesliga 2017/18: Borussia Dortmund – RB Leipzig

Lief es für die Dortmunder in der Bundesliga bislang wie am Schnürchen, brechen nun die Wochen der Wahrheit an. Es stehen noch die Spiele und somit Prüfungen gegen Leipzig, Hoffenheim und die Bayern aus. Nun droht von der jüngst auf fünf Zähler ausgebauten Tabellenführung im ungünstigsten Falle schon zur Winterpause kaum noch etwas übrig zu sein. Andererseits halten die Härtetests auch die Chance bereit, den Führungsanspruch mit starken Ergebnissen eindrucksvoll zu untermauern. Zumindest im samstäglichen Topspiel (18:30 Uhr) am 8. Spieltag gegen den amtierenden Vizemeister mutet eine Fortsetzung des Traumstarts als ein durchaus realistisches Unterfangen an.

Die Quoten auf Dortmund gegen Leipzig

Die Wettanbieter haben sich in jedem Falle schon einmal darauf gefasst gemacht, dass die Entzauberung der roten Bullen in die nächste Runde geht, während der BVB dank deutlicher Favoritenquoten auch nach der Länderspielpause weiterhin das Maß aller Dinge bleibt.

Sieg Dortmund:

Dafür, dass sich im Signal-Iduna-Park zwei aktuelle Teilnehmer der Champions League duellieren, können sich die Borussen ihrer Sache nach der Überzeugung sämtlicher Buchmacher beneidenswert sicher sein. Da sich die Heimstärke des BVB bereits in der nicht ganz so glanzvollen Vorsaison gegen die Sachsen bewährte, gibt’s nun für einen neuerlichen Dreier selbst bei Interwetten „nur“ den 1,6-fachen Wetteinsatz zurück.

Unentschieden BVB – RBL:

Schon einer Punkteteilung dürfte aus Sicht der Gastgeber dagegen zu wenig sein. Um als erster Anwärter auf die Schale im Gespräch zu bleiben wird ein Sieg benötigt. Die neu aufgestellten Bayern wittern nach einem Dortmunder Patzer mit Sicherheit umgehend Morgenluft. Verläuft der Samstagabend jedoch in den erwarteten Bahnen, hecheln die Münchener vorerst auch weiterhin nur hinterher. Mit einer attraktiven Quote von 4,75 wird ein solches Remis vor allem vom Top-Anbieter BetVictor als unrealistisch verworfen.

Sieg Leipzig:

Beim amtierenden Spitzenreiter dürften die roten Bullen gleich aus mehreren Gründen mit reichlich Schaum vor dem Mund zu erwarten sein. Hatte es im Vorjahr zum einen, eine am Ende ziemlich ärgerliche 0:1-Niederlage gesetzt, wurde darüber hinaus auch so manchem Anhänger der Sachsen übel mitgespielt. Angesichts der damaligen Vorkommnisse wäre es nur zu verständlich, wenn die Mannschaft von Ralph Hasenhüttl am 8. Spieltag auf sportliche Rache sinnt. Sollte dies gelingen, werden dank der von Bet365 offerierten Quote von 6,5 auch die wettaffinen Leipziger Fans glücklich gemacht.

Die Quoten auf Über/Unter-Wetten

Das Duell zwischen Dortmund und Leipzig kam im Vorjahr erstmals zur Aufführung. Daher können sämtliche Statistiken nur eine begrenzte Aussagekraft besitzen. Nachdem jedoch beide bisherigen Vergleiche mit 1:0-Erfolgen der jeweiligen Gastgeber in die Wertung gingen, scheint nun auch das anstehende Gipfeltreffen nicht zum Schützenfest zu taugen. Weil die Wettanbieter dies allerdings wieder einmal ganz anders sehen, können statistikgläubige Tipper bei den Über-/Unter-Wetten von sagenhaft attraktiven Angeboten profitieren:

Es fallen höchstens 2 Tore: Best-Quote von 2,95 bei Mybet
Es fallen mindestens 3 Tore: Best-Quote von 1,45 bei Tipico

8. Spieltag

Freitag, 13.10.2017, 20:30 Uhr
VfB Stuttgart – 1. FC Köln
Samstag, 14.10.2017, 15:30 Uhr
TSG 1899 Hoffenheim – FC Augsburg
Hertha BSC Berlin – FC Schalke 04
1. FSV Mainz 05 – Hamburger SV
Hannover 96 – Eintracht Frankfurt
FC Bayern München – SC Freiburg
Samstag, 14.10.2017, 18:30 Uhr
Borussia Dortmund – RB Leipzig
Sonntag, 15.10.2017, 15:30 Uhr
Bayer 04 Leverkusen – VfL Wolfsburg
Sonntag, 15.10.2017, 18:00 Uhr
SV Werder Bremen – Borussia Mönchengladbach

13.10.2017

Spitzenspiel in der Bundesliga mit Hertha BSC gegen Bayern Quoten

Heute Quoten Hertha gegen Bayern7. Spieltag der Fußball-Bundesliga 2017/18: Hertha BSC – FC Bayern

Geht es um die aktuellen Sorgenkinder der Bundesliga, kommt man überraschenderweise auch am FC Bayern nicht vorbei. Von der eigenen Dominanz gelangweilt, scheint der deutsche Rekordmeister den Beschluss gefasst zu haben, die Schale ausnahmsweise wieder einmal einem Konkurrenten zu überlassen. Angesichts des auf den BVB zu beklagenden Rückstands von drei Pünktchen, ist aus Sicht der Münchener bislang nicht viel passiert. Am Sonntag (15:30 Uhr) dürfte es nun aber schon einen vollen Dreier in der Hauptstadt brauchen, um auch weiterhin in aussichtsreicher Lauerstellung zu verharren.

Quoten auf Hertha gegen Bayern

Da beim letzten Gastspiel bei der Hertha jedoch gerade einmal mit reichlich Ach und Krach ein Punktgewinn gelang, könnten sich nun auch am 7. Spieltag neuerliche Komplikationen ergeben. Folglich sprechen auch die Wettanbieter den Bayern mittlerweile nicht mehr ihr uneingeschränktes Vertrauen aus. Für einen Auswärtsdreier werden vergleichsweise hohe Favoritenquoten ausgeschüttet.

Sieg Hertha:

Gleichwohl lässt die von Bet365 für einen Heimsieg in Aussicht gestellte Quote von 9,0 wissen, dass der Titelverteidiger trotz leichter Bedenken zunächst einmal auch weiterhin die „Number One“ sämtlicher Buchmacher bleibt. Unter Beachtung der Berliner Heimstärke scheint dieses Angebot nämlich erfreulich großzügig bemessen zu sein. Immerhin ist bekannt, dass die alte Dame ihre Punkte fast ausschließlich vor heimischer Kulisse zu holen pflegt. Auch sieben der acht aktuell zu Buche schlagenden Zähler hat das Team seiner Stärke im Olympiastadion zu verdanken.

Unentschieden:

Da die Hertha in der laufenden Saison im Berliner Westen noch ungeschlagen ist, scheint nun auch ein neuerlicher Punktgewinn gegen die Bayern eine durchaus schlüssige Zielstellung zu sein. Schon in der letzten Spielzeit wurden die an der Spree gastierenden Top-Mannschaften schließlich reihenweise in die Knie gezwungen. Nur bei Tipico ist man offenbar nicht von einer realistischen Chance der Hausherren überzeugt. Entsprechend gibt’s hier im Erfolgsfall den 5-fachen Wetteinsatz zurück.

Sieg Bayern:

Hatten die Münchener auf die Niederlage in Hoffenheim mit deutlichen Leistungssteigerungen gegen Mainz und Schalke reagiert, sollte nun eigentlich auch nach den Dämpfern gegen Wolfsburg und in der Champions League gegen PSG mit der gewohnten Trotzreaktion zu sein. Ein überzeugender Auftritt in der Hauptstadt käme zudem als eine ziemlich willkommene Kampfansage an die zuletzt ungleich besser aufgelegten Dortmunder daher. Und die von Interwetten in den Ring geworfene Siegquote von 1,45 lässt vermuten, dass dem deutschen Rekordmeister eben eine solche Kampfansage auch gelingt.

Hertha – Bayern mit Über/Unter Quoten

Die Berliner Heimstärke hatte sich schon seit jeher auf die verlässliche Hintermannschaft gestützt. Nun wird auch in der laufenden Spielzeit an dieses bewährte Erfolgsrezept angeknüpft. Von den bis dato absolvierten vier Heimspielen konnte lediglich das jüngste 2:1 gegen Leverkusen mit knapper Not die Marke von 2,5-Treffern knacken. Die regelmäßige Torarmut liefert gute Gründe, sich bei den Über-Unter-Wetten ausnahmsweise gegen den Trend zu stemmen. Erwartungsgemäß haben die Wettanbieter wieder einmal einen torreichen Auftritt des FC Bayern auf der Rechnung.

Es fallen höchstens 2 Tore: Best-Quote von 2,2 bei Tipico
Es fallen mindestens 3 Tore: Best-Quote von 1,7 bei Bet365

7. Spieltag

Freitag, 29.09.2017, 20:30 Uhr
FC Schalke 04 – Bayer 04 Leverkusen
Samstag, 30.09.2017, 15:30 Uhr
Borussia Mönchengladbach – Hannover 96
VfL Wolfsburg – 1. FSV Mainz 05
Eintracht Frankfurt – VfB Stuttgart
FC Augsburg – Borussia Dortmund
Samstag, 30.09.2017, 18:30 Uhr
Hamburger SV – SV Werder Bremen
Sonntag, 01.10.2017, 13:30 Uhr
SC Freiburg . TSG 1899 Hoffenheim
Sonntag, 01.10.2017, 15:30 Uhr
Hertha BSC Berlin – FC Bayern München
Sonntag, 01.10.2017, 18:00 Uhr
1. FC Köln – RB Leipzig

28.09.2017

Paris gegen Bayern Quoten zum 2. Spieltag der Champions League

Paris gegen Bayern QuotenChampions League 2017/18 – 2. Spieltag Gruppe B: Paris SG gegen FC Bayern

Der deutsche Rekordmeister war bereits in der vorjährigen Gruppenphase der Königsklasse nicht über den zweiten Tabellenplatz hinausgekommen. Nun wird Bayern München auch in der gerade erst begonnenen neuen Runde schon wieder nur die „Vizemeisterschaft“ angedroht. Immerhin hat auch der bis an die Zähne hochgerüstete Vorrundengegner aus Paris nichts anderes als den Henkelpott im Kopf. In einem der spannendsten Zweikämpfe des europäischen Herbstes muss die Mannschaft von Carlo Ancelotti zunächst im Prinzenpark bestehen. Dann wird aber wohl glücklicherweise erst im Dezember anlässlich des Rückspiels vor heimischer Kulisse über den exakten Zieleinlauf entschieden.

Paris SG gegen Bayern München Quoten

Mit einem überzeugenden Gastspiel an der Seine könnten die Bayern allerdings durchaus dafür sorgen, dass es möglichweiser doch nicht bis zum letzten Spieltag spannend bleibt. Wogegen es am 27. September, 20:45 Uhr, aber sowohl gegen Saint-Germain als auch die Skepsis der Wettanbieter anzukämpfen gilt.

Sieg Paris:

Der französische Vizemeister konnte in der Vergangenheit trotz aller Bemühungen in Europa nie etwas Nennenswertes reißen. Das hat der Renommierklub in der jüngsten Transferperiode zu ganz besonderen Anstrengungen motiviert. Mit den für die Verstärkungen Mbappe und Neymar locker gemachten Beträgen wurden alle bislang vorstellbaren Dimensionen kurzerhand gesprengt. Unter anderem auch dieses Duo ist dafür verantwortlich zu machen, dass es für einen Heimsieg gegen die Bayern lediglich Favoritenstauben abzustauben gilt. Wobei sich die vom Buchmacher Interwetten in den Ring geworfene Quote von 2.00 natürlich keineswegs verstecken muss.

Unentschieden PSG-FCB:

Machte den Baern in den letzten Jahren eine ärgerliche Auswärtsschwäche in der Champions League zu schaffen, ließ der im Frühjahr gefeierte Pyrrhussieg bei Real Madrid erahnen, dass es die deutsche Titelhoffnung noch immer deutlich besser kann. Beim ultimativen Härtetest in Paris könnten die Münchener nun aber schon einen Punktgewinn als wertvollen Erfolg verbuchen. Dank der vom Wettanbieter Tipico in Aussicht gestellten Quote von 4.00, wäre ein solches Ergebnis zweifelsohne auch für Remis-Tipper äußerst interessant.

Sieg Bayern:

Würde die Entscheidung in der Gruppe B mit einer Punkteteilung lediglich auf die lange Bank geschoben, käme ein Auswärtssieg im Prinzenpark schon als ziemlich imposante Kampfansage an die weitere internationale Konkurrenz daher. Auch die Münchener selbst könnten von einem solchen Erlebnis im fortgeschrittenen Stadium des Wettbewerbs sicherlich noch eine ganze Weile zehren. Bei den Bookies herrscht allerdings weitgehende Einigkeit, dass es für einen solch üppigen Lohn zunächst einmal einen Auftritt am obersten Ende des Limits zu absolvieren gilt. Das belohnt der Buchmacher Bet365 dann auch angemessen mit der Rückzahlung des 3.7-fachen Wetteinsatzes.

Torwetten auf Paris SG gegen Bayern München

Für Fußballfans ist das Spitzenspiel der Gruppe B zu den absoluten Pflichtterminen in der Gruppenphase der Champions League zu zählen. Zumal die Wettanbieter darauf spekulieren, dass sich die extrem hohe Qualität beider Mannschaften letztlich auch in einer äußerst torreichen Begegnung niederschlägt. Folgerichtig lassen sich mit einer entsprechenden Torwette nur vergleichsweise geringe Gewinne erzielen…

Es fallen höchstens zwei Tore: Best-Quote von 3.00 bei Tipico.
Es fallen mindestens drei Tore: Best-Quote von 1.45 bei Interwetten.

26.09.2017

Sport Tipps und Fußball Informationen zu allen Fußballligen wie der Bundesliga. Zudem bieten wir aktuelle Favoritenquoten auf den Deutschen Meister und die Abstiegskandidaten, sowie zur 2. Liga, Champions League und WM 2018 Qualifikation an. Außerdem gibt es Livewetten zum 8. Bundesliga Spieltag mit Borussia Dortmund gegen RB Leipzig. Impressum
©2017 sporttippsheute.com